UNAM_13

Der DAAD Mexiko bietet zwei Möglichkeiten eines Praktikumsaufenthaltes in seiner Außenstelle an:

  1. Freiwilligendienst "kulturweit" beim DAAD in Mexiko

    logo_kulturweit_168Junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren können Praxiserfahrung im Rahmen des Freiwilligendienstes "kulturweit" in der Außenstelle sammeln. "Kulturweit" ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes und wird in Zusammenarbeit mit der Deutschen UNESCO-Kommission durchgeführt. Das Programm basiert auf den Regeln für das Freiwillige Soziale Jahr und ersetzt das klassische Praktikum. Die Deutsche UNESCO-Kommission ist für die Koordinierung und Durchführung von "kulturweit" zuständig und außerdem Ansprechpartner für Informationen und Bewerbungen. Die DAAD-Außenstelle in Mexiko stellt Kulturweitfreiwilligen ein einfaches möbliertes Gästezimmer mit Küchenzeile und Bad mietfrei zur Verfügung. Das Zimmer befindet sich mit separatem Eingang im Gebäude der Außenstelle.

    Achtung: Bewerbungen sind nur online über die Website des Freiwilligendienstes möglich: www.kulturweit.de.

  2. Praktikum beim DAAD in Mexiko

    Interessierte können sich ganzjährig für ein Praktikum an der Außenstelle bewerben. Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist Susanne Faber, faberdaadmx.org

    Achtung: Das Praktikum ist unvergütet.

    Interessante Informationen für Interessenten an einem Praktikum in der DAAD-Außenstelle Mexiko

    Lage:
    Das Büro des DAAD in Mexiko-Stadt befindet sich im Zentrum von Mexiko Stadt im Stadtteil Polanco/Anzures und nur 15 Minuten Gehweg von der U-Bahnstation „Polanco“ (Linie 7) entfernt. Polanco/Anzures verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Das historische Stadtzentrum sowie die Ausgehviertel Zona Rosa und Condesa sind mit Bussen oder der U-Bahn in weniger als einer halben Stunde zu erreichen. Der Flughafen ist mit dem Taxi in 45Minuten erreichbar.

    Verschiedenes
    Dresscode:
    Für den Büroalltag ist Alltagskleidung ausreichend, wobei man sich für die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen formeller kleiden muss. In den Wintermonaten (November bis Januar) braucht man auch wärmere Kleidung, da es vor allem in den Morgen- und Abendstunden zum Teil empfindlich kalt werden kann und die Büroräume sowie die Wohnung der Außenstelle über keine Heizung verfügen.

    Der günstigste Weg des Geldtransfers ist mit der EC-Karte Geld an Automaten abzuheben. Wie in Deutschland können auch in Mexiko Mobiltelefone mit Prepaid-System erworben werden. Deutsche Handys mit Triband funktionieren ebenfalls. Einen guten Stadtplan lässt sich unter www.guiaroji.com.mx finden. Die Zeitdifferenz gegenüber Deutschland beträgt sieben Stunden.

    Visum:
    Ab einem Aufenthalt von sechs Monaten ist ein Visum notwendig. Hinweise zu Visa erteilen die Mexikanische Botschaft in Berlin bzw. das Mexikanische Konsulat in Frankfurt.