Beschreibung des Programms

Mit dem Leistungsstipendienprogramm setzt sich die Universität Hamburg zum Ziel, fachlich hervorragende und in gesellschaftlichen oder interkulturellen Kontexten engagierte internationale Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen und Studienabschlüsse zu fördern. Die Vergabe von Leistungsstipendien soll den Geförderten die volle Konzentration auf das Studium ermöglichen und ihnen Gelegenheit geben, ihre Kompetenzen auszubauen.

Zielgruppe

Internationale Studierende und Promovierende, die seit mindestens 2 Semestern an der Universität Hamburg in ihrem Fach immatrikuliert sind und keinen Anspruch auf Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) haben.

Akademische Voraussetzungen

Internationale Studierende, die an der Universität Hamburg in ihrem Fach seit mindestens 2 Semestern immatrikuliert sind und einen Abschluss anstreben. Studierende aus zweijährigen Masterstudiengängen sowie Promovierende können sich bereits nach einem abgeschlossenen Semester bewerben.

Laufzeit

2 Semester (insgesamt 12 Monate)
Eine erneute Bewerbung nach Erhalt des Stipendiums ist möglich. Die maximale Förderdauer in begründeten Ausnahmefällen beträgt 3 Jahre.

Stipendienleistung

In der Regel maximal 850 Euro pro Monat. Abhängig von der Verfügbarkeit der Mittel können einzelne Promovierende auch mit einem Leistungsstipendium in Höhe von 1.000 Euro im Monat gefördert werden (ca. 2-3 Stipendien pro Bewerbungsrunde).

Formalia

Informationen zum Programm und zum Online-Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Bewerbungsschluss

15. April und 15. Oktober eines Jahres

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Gesellschaftliches und/oder interkulturelles Engagement
  • Bedürftigkeit

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Universität Hamburg: Leistungsstipendien für internationale Studierende

Zum Bewerbungsportal